01 02
01 Logo VIGIL
Logo10
  01
01 ZUERST LESEN
   
01 GRUNDSATZFRAGEN
   
01 RELIGION
   
01 ZEICHEN DER ZEIT
01 ORGANISATIONEN
   
01 LINKS

  Die christliche Hoffnung und der Tag des Herrn  
  01  
 

Die Zeichen der Endzeit:
(2 Thessalonicher 2, 1-17)

„Brüder, wir schreiben euch über die Ankunft Christi, unseres Herrn, und unsere Vereinigung mit ihm und bitten euch: 2 Laßt euch nicht so schnell aus der Fassung bringen und in Schrecken jagen, wenn in einem prophetischen Wort behauptet wird, der Tag des Herrn sei schon da. 3 Laßt euch durch nie- mand und auf keine Weise täuschen! Denn zuerst muß der Abfall von Gott kommen und der Mensch der Gesetzwidrigkeit erscheinen, der Sohn des Ver- derbens, 4 der Widersacher, der sich über alles, was Gott oder Heiligtum heißt, so sehr erhebt, daß er sich sogar in den Tempel Gottes setzt und sich als Gott ausgibt.

7 Die geheime Macht der Gesetzwidrigkeit ist schon am Werk; nur muß erst der beseitigt werden, der sie bis jetzt noch zurückhält. 8 Dann wird der gesetzwidrige Mensch allen sichtbar werden. Jesus, der Herr, wird ihn durch den Hauch seines Mundes töten und durch seine Ankunft und Erscheinung vernichten. 9 Der Gesetzwidrige aber wird, wenn er kommt, die Kraft des Satans haben. Er wird mit großer Macht auftreten und trügerische Zeichen und Wunder tun. 10 Er wird alle, die verlorengehen, betrügen und zur Ungerechtigkeit verführen; sie gehen verloren, weil sie sich der Liebe zur Wahrheit verschlossen haben, durch die sie gerettet werden sollten. 11 Darum läßt Gott sie der Macht des Irrtums verfallen, so daß sie der Lüge glauben; 12 denn alle müssen gerichtet werden, die nicht der Wahrheit geglaubt, son- dern die Ungerechtigkeit geliebt haben.“

 

 

 
 
01
Logo Kontakt
 

Die Inhalte externer Links werden nicht geprüft. Sie unterliegen der Haftung der jeweiligen Anbieter. Die Inhalte dieser Websiten sind sorgfältig recherchiert. Gleichwohl kann der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen, Daten und Zeitangaben übernehmen. Die Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
© VIGIL.CH